Adventzeit /Weihnachtszeit

#1 von Margitta , 28.11.2017 18:55



Euch allen eine schöne Aventszeit!
Liebe Grüße Margitta

Hier könnt ihr alles rund um die Advents und Weihnachtszeit Posten.


 
Margitta
Beiträge: 2.345
Registriert am: 15.05.2015

zuletzt bearbeitet 28.11.2017 | Top

RE: Adventzeit /Weihnachtszeit

#2 von Margitta , 02.12.2017 14:40

Ich bin die kleine Weihnachtsfee,
ich stecke tief im Schnee,
drum schicke ich aus weiter Ferne,
eine Hand voll Zaubersterne!


 
Margitta
Beiträge: 2.345
Registriert am: 15.05.2015

zuletzt bearbeitet 02.12.2017 | Top

RE: Adventzeit /Weihnachtszeit

#3 von Margitta , 02.12.2017 18:10

Adventsrätsel

Vorbereitung auf die Ankunft des Herrn:

Wer weiß die Antwort ?


 
Margitta
Beiträge: 2.345
Registriert am: 15.05.2015

zuletzt bearbeitet 02.12.2017 | Top

RE: Adventzeit /Weihnachtszeit

#4 von Margitta , 05.12.2017 16:57

Zitat von Margitta im Beitrag #3
Adventsrätsel

Vorbereitung auf die Ankunft des Herrn:

Wer weiß die Antwort ?


Er verkündet die frohe Botschaft


 
Margitta
Beiträge: 2.345
Registriert am: 15.05.2015

zuletzt bearbeitet 05.12.2017 | Top

RE: Adventzeit /Weihnachtszeit

#5 von Margitta , 05.12.2017 17:03

Ein beliebter Weihnachtssong

https://youtu.be/3fSI869AGh0 deutsch
https://youtu.be/I5qaKWQGQLc englisch


 
Margitta
Beiträge: 2.345
Registriert am: 15.05.2015

zuletzt bearbeitet 05.12.2017 | Top

RE: Adventzeit /Weihnachtszeit

#6 von Margitta , 08.12.2017 14:58

Hier mal ne kleine Weihnachtsgeschichte, zum Nachdenken!

Der Weihnachtsbaum, der zu früh dran war!

Olli ist Nachtwächter auf einem Bauhof. Olli ist gern Nachtwächter. Seit seine Frau vor zwei Jahren gestorben ist, lebt er allein. Manche alten Freunde fragten ihn: „Ist das nicht langweilig, Olli, die ganze Nacht rumgehen, rumstehen und rumsitzen?“ „Nein“, antwortet Olli dann. „Ich spreche nachts mit dem alten Baukran oder mit dem Lastwagen, der hinten auf dem Hof steht. Die haben viel gesehen und viel erlebt. Da vergehen die Stunden wie im Fluge. Der LKW ist zum Beispiel vor drei Jahren noch in Timbuktu gewesen, das liegt …“ „Hör auf, Olli“, lachen dann die Freunde, „du spinnst mal wieder.“ Nur Elli, das kleine Mädchen, das in der Wohnung unter Olli wohnt, die hört Ollis Nachtgeschichten gern. Sie fragt ihn: „Olli, mit wem hast du letzte Nacht gesprochen?“ Dann erzählt er von der Wüstenstadt Timbuktu, von dem großen gelben Fluss in China und von dem schneebedeckten Kilimandscharo mitten in Afrika. Ende November fragte Elli den Olli wieder: „Olli, mit wem hast du letzte Nacht gesprochen?“ „Mit ’nem Weihnachtsbaum“, sagt Olli. Diesmal lacht
8
auch Elli. „In vier Wochen ist doch erst Weihnachten“, sagt sie. „Oder steht bei euch der Baum noch vom letzten Jahr?“ „Das ist es ja eben“, antwortet Olli. „Der Baum ist traurig. Er ist vor drei Wochen schon geschlagen worden. Viel zu früh“, sagt er. „Er kann gar kein richtiger Weihnachtsbaum mehr werden.“ Elli fragt: „Hat er denn keine Lichter?“ „Sicher“, sagt Olli. „Er hat 24 elektrische Kerzen und steht auf der Terrasse vom Chef. Jeden Abend um sechs gehen die Lichter automatisch an und morgens wie von selbst wieder aus.“ „Aber dann leuchtet er doch herrlich, Olli.“ „Das ist es ja eben, Elli. Er will eigentlich noch gar nicht leuchten.“ „Will er nicht? Ist doch schön, wenn die Nacht heller wird.“ Olli sagt: „Der Baum, den ich meine, der heißt Picea. Er hat mir erzählt, dass alle seine Geschwister im Wald aufgeregt sind, wenn die Waldarbeiter mit den Sägen kommen. Denn sie wissen es: Wenn an unseren Zweigen die Kerzen brennen, dann ist Weihnachten. Es geht in der Adventszeit erst ganz allmählich los mit dem Licht. Eine Kerze brennt: 1. Advent. Noch ist die Nacht dunkel, aber ein Fünkchen glimmt schon. Manche, die ein bisschen nachdenken, die merken es: Es ist nicht alles stockfinster. 2. Advent: Zwei Kerzen brennen heller als eine. Das Licht wächst. Drei Kerzen am 3. Advent. Ganz langsam breitet sich Freude aus.
9
Das Licht wird eines Tages bestimmt die Dunkelheit vertreiben. 4. Advent, vier Lichterflammen in der Nacht. Jetzt wissen es alle: Bald ist es so weit. Nur noch Tage, manchmal nur noch Stunden, dann funkelt und blitzt es von allen Zweigen: Die Nacht ist hell geworden. Weihnachten eben. Der Baum sagte zu mir: Wer so das Licht Flamme um Flamme wachsen sieht, der kann sich richtig auf Weihnachten freuen. Und dann stehen wir Weihnachtsbäume im Zimmer, über und über geschmückt, und der Jubel ist groß: Fröhliche Weihnachten.“ Elli sagt: „Picea meint, und daraus wird nichts, wenn die Menschen ihn zu früh aufstellen?“ „Das ist es ja eben, Elli. Die Menschen, die das tun, die sind zu ungeduldig. Sie wollen nicht warten, bis die Freude wächst. Picea sagt: Freude wächst langsam, genau wie wir Tannen im Wald. Manche, die den Weihnachtsbaum zu früh aufstellen, die wollen sich auch gar nicht auf das große Fest vorbereiten. Sie wissen gar nicht, dass ohne Vorbereitung das Fest nur halb so schön ist. Und den Baum auf der Terrasse beim Chef, den hat’s erwischt. Er hatte sich schon so darauf gefreut, das Weihnachtsfest mit vielen Kerzen hell und schön zu machen, festlich zum Fest geschmückt. Jetzt fühlt er sich ganz belämmert. Wie die Elli, wenn sie zum Geburtstag einer Freundin gehen will, ihr schönstes Kleid anzieht, ein Geschenk mitnimmt, fröhlich am Haus der Freundin ankommt, und dann sagt die Freundin: Ist bei dir ’ne Schraube locker? Ich hab doch erst nächsten Monat Geburtstag, sagt der Baum.“
10
„Hat er wirklich ,Elli‘ gesagt, Olli?“ „Ich glaube, ja, Elli, aber ich kann ihn ja heute Nacht noch mal fragen.“ „Die Geschichte musst du deinem Chef erzählen, Olli. Vielleicht versteht der dann auch, dass er die Lichter zu früh angesteckt hat.“ „Weißt du, Elli, wenn ich davon anfange, dann lacht der Chef nur und sagt: Der Olli, der spinnt mal wieder!“ „Dann werde ich ihm einen Brief schreiben, Olli. Vielleicht wirkt das!?“ „Prima, Elli, mach das! Wer weiß, vielleicht denkt er dann ein bisschen darüber nach.“ „Und macht die Kerzen erst Weihnachten an?“, fragt Elli. „Na, ich weiß nicht, Elli. Aber möglich ist alles.“

Willi Fährmann


 
Margitta
Beiträge: 2.345
Registriert am: 15.05.2015

zuletzt bearbeitet 08.12.2017 | Top

RE: Adventzeit /Weihnachtszeit

#7 von Margitta , 10.12.2017 01:34

Glaube den Song hat jeder im Ohr

https://youtu.be/o2uvtl-1V70

Euch allen einen schönen 2. Adventsonntag


 
Margitta
Beiträge: 2.345
Registriert am: 15.05.2015

zuletzt bearbeitet 10.12.2017 | Top

RE: Adventzeit /Weihnachtszeit

#8 von Margitta , 12.12.2017 12:56

Mein Präsent von der Gruppe und mein Wichtel von Nanne

Dann habe ich ca 30 Bäumchen gefaltet






Das sind ie Mosskugeln die ich für die Gruppe hergestellt habe.


 
Margitta
Beiträge: 2.345
Registriert am: 15.05.2015

zuletzt bearbeitet 12.12.2017 | Top

RE: Adventzeit /Weihnachtszeit

#9 von Margitta , 13.12.2017 19:54

Rätsel zur Weihnacht


An Weihnachten schmeckt er aus dem Ofen besonders gut!


 
Margitta
Beiträge: 2.345
Registriert am: 15.05.2015

zuletzt bearbeitet 13.12.2017 | Top

RE: Adventzeit /Weihnachtszeit

#10 von Margitta , 14.12.2017 16:47

Wer kann mir helfen möchte Weihnachtlieder kostenlos runterladen auf einen Stick für unsere Dorfweihnachtsfeier

Jetzt war ich auf dieser Seite, Blicks aber net

http://www.chip.de/bildergalerie/Gratis-...665.html?show=2


 
Margitta
Beiträge: 2.345
Registriert am: 15.05.2015

zuletzt bearbeitet 14.12.2017 | Top

RE: Adventzeit /Weihnachtszeit

#11 von Margitta , 16.12.2017 14:51

Heute morgen auf der Hochrhön, ein herrlicher Anblick




Hier fehlt nur noch der Weihnachtsbaum


 
Margitta
Beiträge: 2.345
Registriert am: 15.05.2015

zuletzt bearbeitet 16.12.2017 | Top

RE: Adventzeit /Weihnachtszeit

#12 von Margitta , 18.12.2017 16:08

https://youtu.be/tekN9NtGXOc

das finde ich sehr schön gesungen

Übrigens das weihnachtsrätsel ist noch immer nicht gelöst .


 
Margitta
Beiträge: 2.345
Registriert am: 15.05.2015

zuletzt bearbeitet 18.12.2017 | Top

RE: Adventzeit /Weihnachtszeit

#13 von Margitta ( Gast ) , 19.12.2017 16:14

g

Margitta

RE: Adventzeit /Weihnachtszeit

#14 von Margitta ( Gast ) , 19.12.2017 19:59





Weihnachten wird bei uns in diesem Jahr relativ ruhig sein, beim Enkel waren wir und hatten ein wunderbares Wochenende .
Da der kleine erst geboren ist, halte ich es für besser das die kleine Familie Weihnachten in den eigenen vier Wänden feiert.
Steffi ist auch über Weihnachten bei Freunden.
So werden wir nach dem Kirchgang Raclette genießen und danach in die Spielekiste schauen.

Liebe Grüße Margitta


Margitta
zuletzt bearbeitet 19.12.2017 20:14 | Top

RE: Adventzeit /Weihnachtszeit

#15 von Amelie , 20.12.2017 19:09

Margitta ich glaube wir brauchen einen Tipp zu deinem Rätsel - ich zumindest komme einfach nicht darauf was du meinst 😇
Ja das glaube ich dass Maximilian noch nicht soo viel mitbekommt, aber die nächsten Jahre werden mit Sicherheit abenteuerlich, mit Kindern Weihnachten zu feiern ist ja doch etwas ganz anderes als zu zweit. Genießt nochmal euer ruhiges Weihnachten 😇


Amelie  
Amelie
Moderatorin
Beiträge: 234
Registriert am: 18.12.2016


RE: Adventzeit /Weihnachtszeit

#16 von Margitta , 20.12.2017 19:22

Zitat von Margitta im Beitrag #9
An Weihnachten schmeckt er aus dem Ofen besonders gut!


Na Amelie,

es riecht nach Vanille, Rosinen, und ..... ?


 
Margitta
Beiträge: 2.345
Registriert am: 15.05.2015

zuletzt bearbeitet 21.12.2017 | Top

RE: Adventzeit /Weihnachtszeit

#17 von Margitta , 21.12.2017 21:06

Heute habe ich für den ersten Feiertag Theaterkarten gekauft.

Wir waren schon lange nicht aus!😊

Für morgen habe ich eine " Dorfweihnachtsfeier" vorbereitet, mal sehen wie es klappt in unserm Dorf 😊🤗
Der Punkt : die Dorfbewohner kommen bei uns selten auf einen Nenner 😉

Erzählt doch mal was ihr so an Weihnachten macht ! 😉


 
Margitta
Beiträge: 2.345
Registriert am: 15.05.2015

zuletzt bearbeitet 21.12.2017 | Top

RE: Adventzeit /Weihnachtszeit

#18 von Elfriede ( Gast ) , 22.12.2017 23:21

Frohe Weihnachten Euch allen !!!

Angefügte Bilder:
20171207_172425.jpg  
Elfriede

RE: Adventzeit /Weihnachtszeit

#19 von Margitta , 22.12.2017 23:24

Na wer sagt's denn , die Leute die zur Dorfweihnachtsfeier da waren konnten gut mit einander umgehen und die nicht da waren haben ein Stück Gemeinschaft verpasst gestern Abend.
Unsere Bürgermeisterin waren zum Kaffee bis in die Abendstunden da und es war schönes friedvolles Treffen..
Morgen Mittag treffen wir uns nochmal zum Resteessen und reinigen.


 
Margitta
Beiträge: 2.345
Registriert am: 15.05.2015

zuletzt bearbeitet 22.12.2017 | Top

RE: Adventzeit /Weihnachtszeit

#20 von Amelie , 23.12.2017 00:48

Der Bratapfel vielleicht? ;)
Dass deine Weihnachtsfeier so erfolgreich war freut mich zu hören, es ist doch in so kleinen Ortschaften immer wichtig dass man zusammenhält.
Bei uns wird es wie jedes Jahr sein an Weihnachten, Mama feiert ihren Geburtstag mit einem Frühstück und danach geht es in die Kirche nach Stetten, anschließend essen wir mit Oma und Opa dann ist Bescherung und gemütliches Beisammensein. Am 1.Feiertag geht es dann nach Sands, anschließend gleich weiter zum Geburtstag von Opa Schorsch - wie du siehst ist bei uns immer was los 😇😌


Amelie  
Amelie
Moderatorin
Beiträge: 234
Registriert am: 18.12.2016


RE: Adventzeit /Weihnachtszeit

#21 von Nanne ( Gast ) , 23.12.2017 15:17



Allen ein frohes Weihnachtsfest
wünscht Nanne

Nanne

RE: Adventzeit /Weihnachtszeit

#22 von Margitta , 24.12.2017 11:54

Es war einmal ein Stern der hell und strahlend im All leuchtete.

Um ihn herum waren unzählige andere Sterne, so viele, dass er nicht wusste wo es anfing und aufhörte. Jeder dieser Sterne war so weit weg von dem anderen. Sie wussten nichts voneinander. Jeder war allein im großen dunklen Nichts.
Es verging eine Ewigkeit und er merkte dass sein Glanz langsam verblasste.
Bald werde ich sterben und mein Licht wird verschwinden und niemand wird mich vermissen. Es gibt so viele andere. Der Verbleib eines einzelnen zählt nicht. Dieser Zustand machte ihn sehr traurig und er sah keinen Sinn mehr in seiner Existenz.

Weit im dunklen Nichts war ein Planet der so blau war wie kein anderer in seiner Galaxie. Der Stern fand, dass er wunderschön aussah. Er hatte etwas Magisches, Einzigartiges an sich. Mutter Sonne strahlte auf ihn und er drehte sich im Kreis und ließ sich wärmen. Auch er war allein auf sich gestellt, die anderen Planeten waren zu weit weg. Wir sind alle allein dachte der Stern, allein im Universum.

Auf dem blauen Planeten, weit weg von dem Stern, in einem Haus unter dem Dach saß ein kleines Mädchen und sah aus dem Fenster. Sie beobachtete den Sternenhimmel. Es war klar heute Nacht, die Sterne funkelten um die Wette.
Es war der Abend vor Weihnachten. Eigentlich habe ich alles, freute sich das Mädchen, ich habe tolle Eltern und wohne in einem schönen Haus. Wir sind gesund und ich habe viele Freunde. Ich bin wirklich glücklich. Morgen bekomme ich Geschenke. Am meisten würde ich mir wünschen, dass jetzt in dem Moment ein Zeichen kommt von Gott. Der freut sich sicher auch dass morgen wieder Weihnachten ist und die Menschen zumindest an dem Tag ein bisschen netter sind miteinander. Das wäre schön, dachte sie.

Der Stern fühlte seine Zeit war gekommen. Ich werde mich jetzt auf den Weg machen und eins werden mit der unendlichen Dunkelheit im ewigen Nichts. Er ließ sich fallen und zog einen langen hellen Schweif hinter sich her. Wie ein Lichtwesen zog er durch das All und spürte plötzlich eine tiefe Zufriedenheit und Erlösung in sich.

Das kleine Mädchen auf der Erde sah diese wunderschöne Sternschnuppe. Sie war so hell und herrlich anzusehen. Sie zog wie ein Glitzerband durch die schwarze Nacht.

„Fröhliche Weihnachten, lieber Gott“ lachte das kleine Mädchen und klatschte begeistert in die Hände. Mein Wunsch ging in Erfüllung. Ich muss einfach nur fest daran glauben und genau hinsehen, dann sehe ich auch im dunklen Nichts ein Zeichen der Hoffnung.
Ich danke dir.

Allen Lesern ein besinnliches und schönes Weihnachtsfest !


 
Margitta
Beiträge: 2.345
Registriert am: 15.05.2015

zuletzt bearbeitet 24.12.2017 | Top

RE: Adventzeit /Weihnachtszeit

#23 von Margitta , 25.12.2017 22:16

https://youtu.be/S50cf3xIb50

Der Song lief bei uns seid Tagen im Radio , schon ewig her das ich den Song gehört habe.
Find ihn immer noch gut

 
Margitta
Beiträge: 2.345
Registriert am: 15.05.2015


RE: Adventzeit /Weihnachtszeit

#24 von Margitta , 26.12.2017 18:31

Wir haben in diesem Jahr Weihnachten mal ganz anders gefeiert, wäre mir früher nie in den Sinn gekommen.
Da unsere Kinder in diesem Jahr durch die Geburt des Enkels zu Hause gefeiert haben, waren wir alleine.
Mit Enkel haben wir am 3. Advent gefeiert und sind köstlich von den Kochkünsten unseres Sohnes verwöhnt worden.
Unsere Tochter war über die Feiertage zu Besuch bei ihrem Bruder , somit waren wir alleine.
Am Morgen haben mein Mann und ich unsere kleinen Vorbereitungen getroffen, dann sind wir ne Stunde durch den Wald gelaufen anschließend Kirchgang.
Der Gottesdienst und Predigt fand ich sehr gut und war später noch ein Gesprächsthema zwischen meinem Mann und mir.
Nach dem Gottesdienst hatten wir uns mit noch zwei Familien an Dorfbrunnen verabredet, Leute es war schön mit Glühwein und Plätzchen 🤗 und Kerzenschein.
Danach haben wir unser Raclette und unseren Tisch schön gedeckt und hatten Spaß und Freude beim Kartenspiel.
Der letzte Akt war noch eine große Wunderkerze zu zünden, denn Wunderkerzen sind bei mir Kindheitserinnerungen 😊🎄
Der erste Feiertag war genauso gemütlich, denn wir hatten keine Gans und Klöße wie sonst, sondern Putenfilet mit Kräuterkäse überbacken und überbackene Kartoffel mit Kräutern plus Rapunzelsalat.
Es war einfach nur schön ohne Stress und Aufregung so ganz gelassen habe ich Weihnachten schon lange nicht mehr gefeiert.🎄
Das heißt nicht das wir unsere Kinder nicht vermisst haben,😉 es war nur viel ruhiger im Haus das war Ungewohnt und doch schön.😊
Amelie hat uns noch einen kurzen Weihnachtsbesuch abgestattet.😊


 
Margitta
Beiträge: 2.345
Registriert am: 15.05.2015

zuletzt bearbeitet 27.12.2017 | Top

RE: Adventzeit /Weihnachtszeit 2018

#25 von Margitta , 30.11.2018 15:54

 
Margitta
Beiträge: 2.345
Registriert am: 15.05.2015


   

FROHE WEIHNACHTEN 2019- Jahreswechsel 2019- 2020
Welche Rolle spielt die Ernährung

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz