Digitale Zukunft der Selbsthilfe

#1 von Margitta , 17.08.2019 13:28

Mit der Digitalisierung der gesellschaftlichen Kommunikation und Interaktion haben sich auch die Ansprüche der Betroffenen an Selbsthilfeorganisationen verändert.
Die analoge Selbsthilfearbeit erweist sich dabei zusehends als rückläufig:
Postalische und telefonische Anfragen nehmen ab, ebenso die Häufigkeit persönlicher Treffen in Selbsthilfegruppen.
Das Netzwerk der telefonischen Ansprechpartner wird häufiger per E Mail in Anspruch genommen.
Damit wird deutlich, dass digitale Selbsthilfearbeit zukunftsweisend ist.
Die Nutzung einer Homepage mit geschütztem Mitgliederbereich und digitaler Wissensplattform stellt eine unerlässliche Säule der Vereinsarbeit dar, und Mitglieder von Selbsthilfegruppen tauschen sich immer mehr digital aus.
Mit Millionen von Einträgen zum Suchbegriff Neurodermitis oder anderen Hauterkrankungen bei Google glauben viele die Arbeit in der Selbsthilfe sei nicht mehr nötig.
So verstehen Laien oft nicht, das das qualifizierte Wissen von Selbsthilfe nicht mit Wissenseinträgen bei Google vergleichbar ist.
Quantität ersetzt nicht Qualität.

Ein Artikel zu diesem Thema im DNB hat mich dazu animiert hier zum Thema zu schreiben.
Die Selbsthilfearbeit- Gruppen, sowie Selbsthilfeverbände, Neutrale Netzwerke wie "Narkos" sind bedeutend in der Selbsthilfe und dienen der Verlässlichkeit für die Betroffenen.

Liebe Forum Leser, wie seht Ihr die Selbsthilfe in Zukunft?

Manche von euch besuchen Selbsthilfegruppen, andere wiederum lesen und suchen im Netz, wie ist eure Meinung zu diesem Thema?


 
Margitta
Beiträge: 2.345
Registriert am: 15.05.2015

zuletzt bearbeitet 17.08.2019 | Top

Online Doctor schneller Rat bei Hautproblemen

#2 von Margitta , 14.01.2020 12:17

Patienten Handy oder Computer Hautprobleme anhand von eingesendeten Fotos und weitere übermittelten Informationen von einem in Deutschland zugelassenen Facharzt für Haut und Geschlechtskrankheiten beurteilen lassen .
Ist die Hautveränderung harmlos oder ist doch ein persönlicher Besuch beim Facharzt notwendig?
Der Patient erhält innerhalb 48 Std. eine konkrete Empfehlung.
Neben der freien Arztauswahl bekommt der Patient bei OnlineDoctor- immer fachärztliche Qualität und im Zweifel persönlichen Kontakt.

Praxisleitfaden: Praxis der Teledermatologie

Dieser Service kostet 39,00 €

Diese Info ist aus dem Journal "Haut in Form"


 
Margitta
Beiträge: 2.345
Registriert am: 15.05.2015

zuletzt bearbeitet 17.01.2020 | Top

   

Impfung Gürtelrose
Info für registrierte Benutzer

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz